Headerbild

Formelsammlung und Berechnungsprogramme
Maschinen- und Anlagenbau

pixabay.com  

Hinweise     |     

Update:  28.04.2020

Werbung

Zetawerte für verschiedene Rohrleitungskomponenten.




Strömung und Druckverlust in Rohrleitungsanlgen.


Menue
www.schweizer-fn.de


Zetawerte von verschiedenen Strömungseinbauten

Die Zetawerte der nachfolgenden Profile, sind g√ľltig bei mittigem Einbau in der Rohrleitung.
Die Werte gelten f√ľr zylindrische und quadratische Rohrleitungsquerschnitte.


Zylinder quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Zylinder Querrichtung
Formeln Zylinder Querrichtung
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
L = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formeln Zylinder Querrichtung
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
L = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Zylinder Querrichtung nach oben

Zylinder hintereinander angeordnet in Strömungsrichtung [1]


Bild Zylinder hintereinander
Formeln Zylinder hintereinander
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
L = Zylinderlänge (m)
L2 = Abstand der Zylinder (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formeln Zylinder hintereinander
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
L = Zylinderlänge (m)
L2 = Abstand der Zylinder (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Zylinder hintereinander nach oben

Zylinderst√ľck l√§ngs in Str√∂mungsrichtung [1]


Bild Zylinder längs
Formeln Zylinder längs
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
t = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formeln Zylinder längs
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
t = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Zylinder längs nach oben

Zylinderst√ľck quer in Str√∂mungsrichtung [1]


Bild Zylinder quer
Formeln Zylinder quer
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
t = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formeln Zylinder quer
Sm = Zylinder-Anströmfläche (m2)
dm = Zylinderdurchmesser (m)
t = Zylinderlänge (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Zylinder (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Zylinder quer nach oben

Kugel in Strömungsrichtung [1]


Bild Kugel
Formeln Kugel
Sm = Kugel Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf die Kugel (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formeln Kugel
Sm = Kugel Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf die Kugel (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Kugel nach oben

Halbkugel in Strömungsrichtung [1]


Halbkugel mit abgerundeter Fläche in Strömungsrichtung

Bild Halbkugel abgerundet

Zetawert bei Re,dm = 400000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,05
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,14
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,31

Zetawert bei Re,dm = 500000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,04
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,13
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,29


Halbkugel mit flacher Seite in Strömungsrichtung

Bild Halbkugel flach

Zetawert bei Re,dm = 400000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,19
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,56
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,26

Zetawert bei Re,dm = 500000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,16
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,38
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,69

Formel Halbkugel abgerundet
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Halbkugel abgerundet
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Halbkugelkegel in Str√∂mungsrichtung - α = 20 Grad [1]


Halbkugelkegel mit Kugelfl√§che in Str√∂mungsrichtung - α = 20 Grad

Bild Halbkugelkegel abgerundet

Zetawert bei Re,dm = 135000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,012
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,034
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,077


Halbkugelkegel mit Kegelfl√§che in Str√∂mungsrichtung - α = 20 Grad

Bild Halbkugelkegel spitze

Zetawert bei Re,dm = 135000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,022
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,062
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,134

Formel Halbkugel abgerundet
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Halbkugel abgerundet
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Kugeldurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Konus mit Spitze in Strömungsrichtung [1]


Konus - Winkel α = 30 Grad

Bild Konus

Zetawert bei Re,dm = 27000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,041
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,096
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,171


Konus - Winkel α = 60 Grad

Zetawert bei Re,dm = 27000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,071
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,167
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,297

Formel Konus
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Konusdurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Konus
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Konusdurchmesser(m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Tropfenprofil quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Tropfenprofil

Zetawert bei t / dm = 3 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,01
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,03
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,05

Zetawert bei t / dm = 5 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,02
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,05
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,10

Formel Tropfenprofil
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Tropfenprofil (m)
t = Tife Tropfenprofil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Tropfenprofil
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Tropfenprofil (m)
t = Tife Tropfenprofil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Ellipse quer zur Strömungsrichtung [1]


Ellipse vertikal

Bild Ellipse Vertikal

Zetawert bei t / dm = 0,5 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,18
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,44
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,78


Ellipse horizontal

Bild Ellipse horizontal

Zetawert bei t / dm = 2,0 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,07
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,16
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,29

Formel Ellipse Vertikal
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Ellipse (m)
L = Länge Ellipsenprofil (m)
t = Breite Ellipse (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Ellipse Vertikal
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Ellipse (m)
L = Länge Ellipsenprofil (m)
t = Breite Ellipse (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Lochscheibe quer zur Strömungsrichtung [1]



Bild Lochscheibe
Formeln Lochscheibe
Sm = Lochscheibe Anströmfläche (m2)
d = Innendurchmesser (m)
D = Außendurchmesser (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re = Reynoldszahl (-)
Formeln Lochscheibe
Sm = Lochscheibe Anströmfläche (m2)
d = Innendurchmesser (m)
D = Außendurchmesser (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re = Reynoldszahl (-)
Diagramm Lochscheibe nach oben



Rechteckprofil mit abgerundeten Ecken quer zur Strömungsrichtung [1]


Rechteck vertikal

Bild Rechteck

Zetawert bei r / dm = 0,021 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,32
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,84
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,71

Zetawert bei r / dm = 0,25 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,18
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,44
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,78


Rechteck horizontal

Bild Rechteck

Zetawert bei r / dm = 0,042 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,16
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,38
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,68

Zetawert bei r / dm = 0,5 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,05
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,11
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,19

Formel Rechteck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tife Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Rechteck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tife Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Rechteckstab quer zur Strömungsrichtung mit runder Anströmfläche [1]


Bild Rechteck rund

Zetawert bei Re,dm 500000:


Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,09
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,21
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,38

Zetawert bei Re,dm 2000000:


Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,07
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,18
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,32

Formel Rechteck rund
Sm = Anströmfläche Rechteckstab (m2)
dm = Höhe Rechteckstab (m)
L = Länge Rechteckstab (m)
r = Radius Anströmfläche (m) - r = dm * 0,5
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Rechteckstab (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Rechteck rund
Sm = Anströmfläche Rechteckstab (m2)
dm = Höhe Rechteckstab (m)
L = Länge Rechteckstab (m)
r = Radius Anströmfläche (m) - r = dm * 0,5
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf den Rechteckstab (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Quader mit abgerundeten Ecken quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Quader

Zetawert bei r / dm = 0,021 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,23
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,55
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,97

Zetawert bei r / dm = 0,333 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,12
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,27
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,49

Formel Quader
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Quader
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Quadratisches Profil in gedrehter Lage quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Quader
Formel Quader gedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Quader gedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Diagramm Quader gedreht nach oben

Raute mit abgerundeten Ecken quer zur Strömungsrichtung [1]


Raute vertikal t / dm = 0,5

Bild Raute

Zetawert bei r / dm = 0,021 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,27
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,77
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,73


Raute horizontal t / dm = 2,0

Bild Raute

Zetawert bei r / dm = 0,042 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,13
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,30
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,54

Formel Raute
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Raute
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
t = Tiefe Anströmfläche (m)
r = Radius der Ecken (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Dreieckprofil spitze Seite in Strömungsrichtung [1]


Bild Dreieck

Zetawert bei α = 30 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,11
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,27
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,49


Zetawert bei α = 60 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,16
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,38
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,68


Zetawert bei α = 90 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,24
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,68
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,53


Zetawert bei α = 120 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,28
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,79
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,77

Formel Dreieck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
α = Winkel des Dreiecks (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Dreieck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
α = Winkel des Dreiecks (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Dreieckprofil flache Seite in Strömungsrichtung [1]


Bild Dreieck

Zetawert bei α = 30 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,25
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,60
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,49


Zetawert bei α = 60 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,25
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,57
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,02


Zetawert bei α = 90 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,23
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,54
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,97


Zetawert bei α = 120 Grad :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,20
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,49
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 0,87

Formel Dreieck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
α = Winkel des Dreiecks (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Dreieck
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Anströmfläche (m)
L = Länge Anströmfläche (m)
α = Winkel des Dreiecks (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Winkel quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Winkel

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,38
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 1,08
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 2,41

Formel Winkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Winkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Winkel gedreht quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Winkel gedreht

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,38
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 1,08
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 2,41

Formel Winkelgedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Winkel gedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Doppelwinkel gedreht quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild doppelwinkel

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,26
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,71
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,60

Formel doppelwinkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel doppelwinkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Winkel in Kreuzanordnung quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Kreuzwinkel

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,26
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,75
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,70

Formel Kreuzwinkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Gesamthöhe der Profile (m)
t = Tiefe der Profile (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Kreuzwinkel
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Gesamthöhe der Profile (m)
t = Tiefe der Profile (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Doppel T-Profil quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Dopel-T-Profil

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,20
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 0,60
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 1,44

Formel Dopel-T-Profil
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
t = Tiefe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Dopel-T-Profil
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
t = Tiefe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Doppel T-Profil gedreht quer zur Strömungsrichtung [1]


Bild Dopel-T-Profil gedreht

Zetawert bei Re,dm : > 100000 :

Sm / A0 = 0,1 : ζ = 0,61
Sm / A0 = 0,2 : ζ = 1,82
Sm / A0 = 0,3 : ζ = 4,31

Formel Dopel-T-Profil gedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
t = Tiefe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
α = Winkel (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
Formel Dopel-T-Profil gedreht
Sm = Anströmfläche (m2)
dm = Höhe Profil (m)
t = Tiefe Profil (m)
L = Länge Profil (m)
α = Winkel (Grad)
A0 = Rohrquerschnitt (m2)
Re,dm = Reynoldszahl bezogen auf das Anströmprofil (-)
v0 = Strömungsgeschwindigkeit Rohr (m/s)
ν = Kinematische Viskosit√§t (m2/s)
nach oben

Literatur:
[1] I. E. Idelchik: Handbook of Hydraulic Resistance





Das könnte Sie auch interessieren.

nach oben