Headerbild

Formelsammlung und Berechnungsprogramme
Maschinen- und Anlagenbau

pixabay.com  

Hinweise     |     

Update:  16.09.2020


Menue
W√§rme√ľbergangswerte



W√§rme√ľbergangskoeffizienten an einer Rohrleitung im Geb√§ude und im Freien


Die unten aufgef√ľhrten Formeln aus EN ISO 12241 wurden bei dem Programm Rohrisolierberechnung f√ľr den √§u√üeren W√§rme√ľbergangskoeffizienten zugrunde gelegt.


Allgemeine Formel W√§rme√ľbergangskoeffizient

Allgemeine Formel f√ľr W√§rme√ľbergangskoeffizienten
αa = W√§rme√ľbergangskoeffizienten Rohrau√üendurchmesser (W/(m2 * K))
α K = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
α S = Strahlungsanteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
αa = W√§rme√ľbergangskoeffizienten Rohrau√üendurchmesser (W/(m2 * K))
α K = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
α S = Strahlungsanteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
nach oben

Konvektiver Anteil des W√§rme√ľbergangskoeffizienten

Innerhalb Gebäude - Senkrechte Rohrleitung laminare Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient Geb√§ude senkrecht laminar
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
nach oben

Innerhalb Gebäude - Senkrechte Rohrleitung turbulente freie Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient Geb√§ude senkrecht turbulent
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
nach oben

Innerhalb Gebäude - Waagrechte Rohrleitung laminare freie Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient Geb√§ude waagrecht laminar
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
nach oben

Innerhalb Gebäude - Waagrechte Rohrleitung turbulente freie Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient Geb√§ude waagrecht turbulent
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
ΔT = Temperaturdifferenz (K)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
D = Rohraußendurchmesser (m)


nach oben

Außerhalb Gebäude - Senkrechte und waagrechte Rohrleitung laminare Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient au√üen  laminar
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
v = Luftgeschwindigkeit (m/s)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
v = Luftgeschwindigkeit (m/s)
D = Rohraußendurchmesser (m)
nach oben

Außerhalb Gebäude - Senkrechte und waagrechte Rohrleitung tubulente Konvektion

W√§rme√ľbergangskoeffizient Geb√§ude senkrecht turbulent
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
v = Luftgeschwindigkeit (m/s)
D = Rohraußendurchmesser (m)
αK = Konvektiver Anteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
v = Luftgeschwindigkeit (m/s)
D = Rohraußendurchmesser (m)
nach oben

Strahlungsanteil des W√§rme√ľbergangskoeffizienten

Strahlungskoeffizient f√ľr Rohrleitung in R√§umen und im Freien

Strahlungskoeffizent
αS = Strahlungsanteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
C 12 = Strahlungskoeffizient (W/(m2*K4))
C S = Strahlungskoeffizient schwarzer Strahler = 5,67 (W/(m2*K4))
ε = Emissionsgrad (-)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
T m = Mittlere Temperatur (K)
αS = Strahlungsanteil W√§rme√ľbergangskoeffizient (W/(m2 * K))
C 12 = Strahlungskoeffizient (W/(m2*K4))
C S = Strahlungskoeffizient schwarzer Strahler = 5,67 (W/(m2*K4))
ε = Emissionsgrad (-)
T R = Temperatur Rohroberfläche (K)
T Luft = Temperatur Umgebungsluft (K)
T m = Mittlere Temperatur (K)


Das könnte Sie auch interessieren.

nach oben