Headerbild

Hinweise     |     

Gästebuch     

Update:  01.08.2017



Werbung

Menue
Rohrleitung

Rohrleitungsmontage

Rohrleitungsabstand

Mindestabstand zum Bauwerk und benachbarten Rohrleitungen

Zur Montage der Rohrleitungen und Dämmung sowie zu Instandhaltungszwecken ist nach DIN 4140 zwischen Außenkontur der Rohrleitung und
- benachbarten Rohrleitungen
- Ausrüstungen und Aggregaten
- Baukörper (Decken, Wände, Träger)
ein Zwischenraum von mindestens 100 mm erforderlich.

Rohrabstand

Rohrleitungsabstand bei angeflanschten Rohrleitungen

Zur Minimierung der Abstände bei angeflanschten Rohrleitungen, sind die Flanschverbindungen versetzt anzuordnen.
Abstand s = Isolierdicke
Abstand x = Schraubenlänge + 30 mm
Abstand a = > 100 mm

Rohrabstand quer
nach oben

Achsabstand der Rohrleitungen an Absperrklappen

Absperrklappen Abstand Absperrklappe

Lagerabstand von Rohrleitungen

Lagerabstand Diagramm Lagerabstand

Wärmeausdehnung einer Rohrleitung

Die Wärmeausdehnung einer Rohrleitung wird von der Temperaturdifferenz zwischen der Umgebungsluft und der Temperatur der medium führenden Rohrleitung sowie von der temperaturabhängigen Wärmeausdehnungszahl bestimmt.
Richtwerte für Ausdehnungslängen von Abgasleitungen bezogen auf 500°C Abgastemperatur je Meter Rohrlänge:
- Stahl        ca. 7 mm / m
- Edelstahl ca. 9 mm / m

Wärmedehnung Formel
Δ l = Wärmedehnung (mm) 
l 0 = Rohrleitungslänge (m)
α = Ausdehnungszahl (mm/m*K) 
Δϑ = Temperaturdifferenz (K) 
Δ l = Wärmedehnung (mm) 
l 0 = Rohrleitungslänge (m)
α = Ausdehnungszahl (mm/m*K) 
Δϑ = Temperaturdifferenz (K) 

Wärmeausdehungs-Koeffizienten in Abhängigkeit der Temperatur

Wärme­ausdehungs-Koeffizienten (Ausdehnungszahl) für Stahl und Edelstahl.

Wärme­aus­dehnungs-Koeffizient (mm / (m*K))
Temperatur (°C) 20 100 200 300 400 500
Stahl RSt-37 0,0110 0,0110 0,0121 0,0129 0,0135 0,0139
V2A (1.4541) 0,0155 0,0165 0,0170 0,0175 0,0180

nach oben

Diagramm - Wärmeausdehnung einer Abgasleitung in Abhängigkeit der Abgastemperatur

Wärmedehnung Diagramm

nach oben

Kaminfundament

Richtwerte - Fundamentabmessung für freistehendes zweischaliges Kamin

Die hier genannten Abmessungen für ein Kaminfundament sind nur Richtwerte. Im Ausführungsfall ist das Kaminfundament von einem Statiker auszulegen.
Diese Werte sind gültig für einen zweischaligen Kamin (Rauch- und Statikrohr sind einzelne Rohre), in der Windlastzone 1. Die Windlastzone 1 ist ab Mitteldeutschland der südliche Teil Deutschlands. Für die anderen Gebiete gelten höhere Werte, die 30 bis 60% größere Fundamente ergeben können.

Fundamentbreite

Abmessung Kaminfundament Abmessung Kaminfundament

Fundamenttiefe

Abmessung Kaminfundament

Beispiel: Kamin-Aaußendurchmesser = 1050 mm - Kaminhöhe = 18 m - Fundamentbreite = 2,8 m - Fundamenttiefe = 1,6 m

nach oben