Headerbild

Hinweise     |     

Gästebuch     

Update:  01.08.2017

Werbung



Menue
Baukomponenten

Baukomponenten

Abmessungen von Kalksand-Steinen

TypLänge (mm)Breite (mm)Höhe (mm)
DF24011552
NF24011571
2DF240115113
3DF240175113
4DF240240113
4DF(115)250115238
5DF300240113
5DF(150)250150238
6DF(175)250175238
8DF(115)500115238
8DF(240)250240238
10DF(300)250300238
12DF(365)250365238

Kalksandstein Bild
nach oben

Abmessungen von Hochlochziegel

TypLänge (mm)Breite (mm)Höhe (mm)
             30060238
49780238
24011552
24011571
240115113
240115238
365115113
365115238
300145113
240175113
300240113
240365113

Hochlochziegel Bild



Beton

Betonfestigkeitsklassen

Die Druckfestigkeit von Beton wird nach 28 Tagen anhand von Würfeln mit 15 cm Kantenlänge oder 30 cm langen Zylindern mit 15 cm Durchmesser geprüft.
Anhand der ermittelten Druckfestigkeit lässt sich der Beton den Festigkeitsklassen zuordnen.
Ein C12/15 hat danach die charakteristische Zylinderdruckfestigkeit von 12 N/mm² sowie eine charakteristische Würfeldruckfestigkeit von 15 N/mm².

Für die Überprüfung der maßgebenden Frisch- und Festbetoneigenschaften wird der Beton in drei Überwachungsklassen eingeteilt.
Daraus ergibt sich der Umfang und die Häufigkeit der Prüfungen, was in DIN 1045-3 geregelt ist.
Beton der Überwachungsklassen 2 und 3 ist u. a. durch eine anerkannte Überwachungsstelle zu überprüfen.

ÜberwachungsklasseFestigkeitsklasse
1C8/10*
C12/15
C16/20
C20/25
C25/30
2C30/37
C35/45
C40/50
C45/55
C50/60
3C55/67
C60/75
C70/85
C80/95
C90/105
C100/115

nach oben

Türen

Abmessungen von Türen nach DIN 18101

Wandöffnungsmaß Türblatt Außenmaß
Gefälztes Türblatt Ungefälztes Türblatt
BreiteHöhe BreiteHöhe BreiteHöhe
Einflüglige Türen 6352005 6101985 5841972
7602005 7351985 7091972
8852005 8601985 8341972
10102005 9851985 9591972
7602130 7352110 7092097
8852130 8602110 8342097
10102130 9852110 9592097
11352130 11102110 10842097
Zweiflüglige Türen 12602005 12351985 12091972
15102005 14851985 14591972
17602005 17351985 17091972
20102005 19851985 19591972
12602130 12352110 12092097
15102130 14852110 14892097
17602130 17352110 17092097
20102130 19852110 19592097

Türabmessung Bild Türabmessung Bild
nach oben

Türanschlag

Türanschlag links:

Sind die Bänder der geschlossenen Tür linker Hand zu sehen, ist die Tür DIN links angeschlagen.

Türanschlag rechts:

Sind die Bänder der geschlossenen Tür rechter Hand zu sehen, ist die Tür DIN rechts angeschlagen.

Türanschlag Bild Türanschlag Bild

nach oben

Treppen

Treppen DIN 18064 - 18065

Bei Katastrophenfällen darf die Entfernung auf einem Geschoß zu einer Treppe oder einem Ausgang max. 35 m betragen. Treppen bestehen aus mindestens 3 Stufen. Nach max. 18 Stufen muss; ein Podest vorhanden sein.
Laufbreite
Bei notwendigen Treppen beträgt die Breite 1 m.
Nicht notwendige Treppen müssen 50 cm Laufbreite haben.
Podestlänge - Die nutzbare Podestlänge muss mindestens gleich der nutzbaren Laufbreite sein.
Durchgangshöhe
Die Durchgangshöhe soll mindestens 2 m betragen.
Durchgangshöhen im Wohnungsbau sollen >2,10 m und bei öffentlichen Gebäuden >2,4 m betragen.
Geländer
Geländer oder Brüstungen müssen mindestens 90 cm und bei mehr als 12 m Absturzhöhe 1,10 m hoch sein.
Bei Treppen mit max. 4 Stufen kann auf ein Geländer verzichtet werden.
Stufentiefe
Stufen mit einer Auftrittslänge von <27 cm erhalten eine mindesten 3 cm breite Unterschneidung um den Fuß sicher aufstellen zu können.
Schrittmaßformel
Die Standardstufe ist 17 cm hoch und 29 cm tief (bequeme Treppe).

Treppenstufen-Formel
X = 63 ± 3 cm Schrittmaßkonstante
H = Stufenhöhe (cm)
T = Stufentiefe (cm)
X = 63 ± 3 cm Schrittmaßkonstante
H = Stufenhöhe (cm)
T = Stufentiefe (cm)

Treppenstufe Bild nach oben