Hinweise

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Gästebuch

Update:  28.01.2016


Formelsammlung und Berechnungsprogramme
für Anlagenbau
Anlagenbau
Kaminfundament

Kaminfundament

Richtwerte - Fundamentabmessung für freistehendes zweischaliges Kamin

Abmessung Kaminfundament Die hier genannten Abmessungen für ein Kaminfundament sind nur Richtwerte. Im Ausführungsfall ist das Kaminfundament von einem Statiker auszulegen.
Diese Werte sind gültig für einen zweischaligen Kamin (Rauch- und Statikrohr sind einzelne Rohre), in der Windlastzone 1. Die Windlastzone 1 ist ab Mitteldeutschland der südliche Teil Deutschlands. Für die anderen Gebiete gelten höhere Werte, die 30 bis 60% größere Fundamente ergeben können.

Fundamentbreite

Abmessung Kaminfundament

Fundamenttiefe

Abmessung Kaminfundament

Beispiel: Kamin-Aaußendurchmesser = 1050 mm - Kaminhöhe = 18 m - Fundamentbreite = 2,8 m - Fundamenttiefe = 1,6 m